Zeit für Sinnlichkeit – mit Yoga und Jodeln

19. bis 23. Juni 2022, am Weissensee, Kärnten

Zeit der Sinnlichkeit
achtsames Yoga  – kraftvoll Singen – Tönen und Jodeln
in der heilsamen Natur rund um den Weissensee
gemeinsam mit Heidi Clementi – Singleiterin

Unsere Ausrichtung
Überall hört man es: „Die Schwingungsfrequenz der Erde erhöht sich“ „unser Energiekörper wird umgebaut“, „unser Lichtkörper verbindet sich mit unserem physischen Körper“, aber was heißt das? Was bedeutet das konkret?
Wir fühlen, dass es in unserem Körper arbeitet, alle möglichen Symptome treten auf und vergehen auch wieder. Wir spüren uns neu, manchmal so leicht und geschmeidig, dann wieder hölzern und erstarrt. Hängt das eine mit dem anderen zusammen?  Ja, das könnte sein.

Mit allen Sinnen
Wir, Heidi und Hanna, spüren das ganz deutlich. Wir nehmen in uns eine tiefe Sehnsucht nach körperlicher Leichtigkeit, nach fließenden Bewegungen, nach einer neuen, frischen, klaren Sinnlichkeit wahr. Dieser wollen wir in den Tagen am Weissensee näherkommen, wollen die Ressourcen in uns stärken, unsere Wahrnehmung klären, so dass wir diese Zeit des Wandels gestärkt und genährt mitgestalten können.

achtsam wahrnehmen – inwendig spüren- tönen – singen
Wir möchten euch einladen, uns gemeinsam auf diese neuen Energien, Schwingungen, Frequenzen einzustellen, unseren Körper neu auszurichten.  Mit achtsamen, tief in die Gewebestruktur eindringenden Körperübungen aus dem Yin- und traumasensiblen Yoga öffnen wir unsere Sinne und erfahren eine neue Durchlässigkeit. Das Singen, Summen, Tönen und Jodeln in der freien Natur belebt die Körperzellen, nährt die Chakren und lässt uns neue Lebensfreude spüren. Dazwischen horchen, lauschen und spüren wir nach innen und nehmen einfach wahr, lassen zu und lassen los.
Wir gfrein uns auf eich,
Heidi und Hanna

nähere Infos: Zeit der Sinnlichkeit 2022
Übernachtungsmöglichkeit: Pension ENZI  andrea.enzi@ktn.gde.at
Tel: +43 680/ 2240070